Häufige Fragen


Wir möchten nicht, dass Dein Kopf voller Fragezeichen ist, wenn Du bei uns bestellst :-)
Deshalb findest Du hier Antworten zu den häufigsten Fragen und Erläuterungen zu oft verwendeten Fachbegriffen, damit das "Druckerlatein" ein Ende hat.


 

Anschnitt und Beschnittzugabe

Bitte lege beim Erstellen Deiner Druckdaten ringsum einen Beschnitt an (meistens 3 mm, siehe Detailbeschreibungen der Artikel).

Das bedeutet, dass Deine Druckdatei links, rechts, oben und unten je 3 mm größer sein muss als das gewünschte Endformat.
Beispiel Din A4: 297 x 210 mm, Dateiformat: 303 x 216 mm inkl. Beschnittzugabe.
Grund: Dein Produkt wird in Mehrfachausführung auf einem großen Druckbogen gedruckt und erst anschließend ausgeschnitten.
Wichtig: Alle Objekte, die bis an den Rand gehen, müssen 3 mm über den Schneiderand bis zum Beschnitt ragen, nur so können wir vermeiden, dass nach dem Zuschnitt weiße Stellen (Blitzer) zu sehen sind.
 
Die Auflösung von Pixelbildern wird auch dpi (dots per inch) genannt; das bedeutet die Anzahl der Punkte pro Fläche. Je höher die Ursprungsauflösung des Bildes ist, umso klarer wird das spätere Druckbild.
Wir empfehlen Dir eine Auflösung von mindestens 300 dpi bei Pixelbildern, um ein optimales Druckergebnis zu gewährleisten.
Hierbei muss man allerdings darauf achten, mit welchem Format man arbeitet. Bei Plakaten oder Formaten, welche größer als DIN A2 sind, sollte man – um eine große Datenmenge zu vermeiden – eine Auflösung von ca. 150 dpi verwenden.
Strichbilder (z.B. Texte mit einer niedrigen Schriftgröße und Zeichnungen) sollten mit einer Auflösung von 1200 dpi angelegt werden, um den „Sägezahneffekt“ zu vermeiden. Dieser entsteht, weil Strichbilder im Gegensatz zu Abbildungen mit fließenden Übergängen harte Farbkanten und hohe Kontraste erzeugen.
ACHTUNG: Solltest Du Pixelbilder in Deinen Daten platzieren, achte darauf, dass diese schon von vorneherein in der richtigen Größe angelegt sind, da ein Skalieren (Größer ziehen) der Bilder zu einer Verschlechterung der Qualität führt. Leider kann man die Ursprungsauflösung der Bilder nicht verbessern und das Skalieren würde die vorhandenen Pixel nur auf einem größeren Format verteilen.

 
Ausschießen bedeutet das Anordnen von Daten auf dem Druckbogen, damit beim Druckerzeugnis die Daten in richtiger Reihenfolge ausgegeben werden. Wir machen das für Dich. Bitte schieße Deine Ihre Daten nicht selbst aus, da dies ein Mehraufwand bedeutet und es zu möglichen Fehlern in der Reihenfolge Ihrer Seiten kommen kann.
 
Damit weiße Farben nicht durch eine Dunklere überdruckt werden, ist es nötig, dass die weiße Farbe ausgespart wird. Das bedeutet, dass unter dieser Farbe keine andere Farbe darunter sein darf. Diese Methode ist vor allem bei kleinen weißen Flächen oder einer Volltonfarbe wichtig.

Fläche aussparen
 
 
 

Bestimmte Produkte wie z.B. Softcover- und Hardcoverbücher haben einen Buchrücken. Darunter versteht man die schmale Seite eines Buches, an welcher der Innenteil durch Klebebindung oder Fadenheftung angebracht ist.

Der Buchrücken ist der Teil des Buches, den man sieht, wenn das Buch in einem Bücherregal steht. Die Gestaltung und Beschriftung des Buchdeckels sollte deshalb nicht unterschätzt oder gar vernachlässigt werden. Denn womöglich ist er entscheidend dafür, ob das Buch aus dem Regal genommen wird oder nicht.


Die Buchrückenstärke bezeichnet die Breite bzw. Dicke des Buchrückens. Diese setzt sich zusammen aus der Dicke der Buchdeckel (bei Hardcoverbüchern) bzw. des Umschlages (bei Softcoverbüchern) und der Breite des Buchblocks, also dem Innenteil des Buches. Diese hängt von der gewählten Seitenzahl und dem verwendeten Material ab.

Welche Buchrückenstärke Dein fertiges Druckprodukt haben wird, wird Dir bereits im ersten Schritt des Bestellvorgangs unter ‚Produktbeschreibung‘ angezeigt. Beachte dabei bitte, dass dies sich mit einer Veränderung der Angaben unter ‚Papier und Auflage‘ verändern kann.

Der Buchrücken bietet je nach Buchrückenstärke Platz für Buchtitel, Verlagsname und -logo, Bandnummer, stilvolles Geschnörkel – einfach für das, was die Besitzer des Buches tagtäglich aus dem Regal heraus anlachen soll; und je nachdem, was Ihr Buch beinhalten soll.

So kannst Du die Bücher auch ganz leicht personalisieren – oder entsprechend Deiner Wohnungseinrichtung gestalten (z.B. passend zu Deinem Regal). Besonders spannend sind außerdem Buchreihen, deren Buchrücken mit einem Fortsetzungsbild versehen sind, sodass sich beim Nebeneinanderstellen der einzelnen Bände ein Gesamtbild ergibt.

 
Der Bundzuwachs entsteht durch das Ineinanderlegen mehrerer Seiten. Die innen liegenden Seiten ragen dann über den Umschlag hinaus und werden von uns vorne bündig abgeschnitten. Damit wir keine Bilder und Texte anschneiden, lege bitte bei Broschüren mit hoher Seitenanzahl einen größeren Beschnitt an. Hierbei verändert sich allerdings der Satzspiegel.
Der Bundzuwachs ist abhängig von der Seitenanzahl, Grammatur und dem Papiervolumen und muss  besonders bei Broschüren mit Rückendraht- und Ringösenheftung beachten werden.  
Bundzuwachs
Was heißt das für Dich? Bitte achte lediglich auf genügend Sicherheitsabstand zum Rand.

(Wenn Du hierzu Hilfestellung benötigst, kontaktiere uns unter info@kreativdruck24.de und nenne bitte Produkt, Seitenanzahl und Grammatur des Papiers).
 
 
Wie Du Deine Druckerzeugnisse durch freie Formen pfiffig und im individuellen Look präsentieren möchtest, dann arbeite mit Cutconturen. Durch das Arbeiten mit einer Cutkontur können vollkommen neue und aufregende Formen entstehen. 
 
Nicht jedes Dateiformat ist für den Druck geeignet. Um ein einwandfreies Druckergebnis zu ermöglichen, spielen Auflösung, Farbraum und Komprimierung eine große Rolle.
Für den Druck sollten Sie I


 
 

Für einen gelungenen Online-Druck sollten Sie Wert darauf legen, dass Ihre Druckdaten korrekt angelegt werden. Sie können Ihre fertigen Druckdaten direkt während der Bestellung oder nachträglich in Ihrem Kundenbereich auf unseren Druckdatenserver hochladen. Sollten Sie noch keine druckfertige Grafik besitzen, übernimmt unser Grafikbüro diese Arbeit sehr gerne für Sie.
 
Sie können den Bestellvorgang selbstverständlich jederzeit abbrechen. Sollten Sie bereits einen Auftrag erteilt haben, können Sie diesen stornieren; jedenfalls so lange Ihre Daten noch nicht im Druck sind.
 
 

Druckverfahren


Wie kann ich herausfinden, ob meine Bestellung im Offsetdruck oder Digitaldruck gedruckt wird? 
Bei geringer Auflagenhöhe hat der Digitaldruck die Nase vorn. Die kostspieligen Offset-Druckplatten und Rüstkosten fallen weg, und auch der Produktionszeitraum ist geringer. Bis zu welcher Auflagenhöhe sich der Digitaldruck lohnt, dafür gibt es keine fest definierte Grenze. Ob Ihr Produkt digital oder im Offset gedruckt wird, hängt neben der Auflage auch von anderen Faktoren wie Farbe, Papier und Weiterverarbeitung ab: Wählen Sie Ihr Produkt aus und geben Sie Ihre gewünschten Eigenschaften ein. Sie erfahren im weiteren Bestellprozess, ob die von Ihnen benötigte Menge im Offsetdruck oder Digitaldruck gedruckt wird. Dies steht im unteren Teil der Produktbeschreibung.
 
 

Gold und Silber


Die Farben Gold und Silber sind Pantone Farben und werden nicht in CMYK angelegt.
Verwende zur Darstellung folgende Pantone-Farben:
Pantone 871 C (Gold) und Pantone 877 C (Silber).
Diese Sonderfarben musst Du dann auch bei der Produktauswahl berücksichtigen.
Beispiel Visitenkarten: wähle "Mit Pantone-Farbe" aus
leitungen – Tutorials – HowTo

 
 

Versionen


Bei einigen Produkten ist es möglich, unterschiedliche Versionen (Druckmotive) zu einem Auftrag einzustellen. Beispiel Visitenkarten: Sie haben eine Firma mit mehreren Mitarbeitern und möchten eine Stammversion mit verschiedenen Varianten drucken, also z.B. für jeden Mitarbeiter eine andere mit seinem Namen? Dann können Sie bei Visitenkarten unter „Preise und Bestellung“ im Formular „Preisberechnung“ unter „Motive“ die entsprechende Anzahl an Druckmotiven auswählen. Dadurch können Sie mit einem Auftrag bis zu 70 verschiedene Versionen Ihrer Visitenkarten bestellen und sparen dabei bares Geld.
Zusammengefasst: Sie wählen mit der Auflage die Stückzahl einer Version Ihrer Visitenkarten aus. Wenn Sie verschiedene Versionen bestellen, erhalten Sie mit jeder Version die gleiche Stückzahl (Auflage) an Visitenkarten dazu (z.B. 10 verschiedene Motive mit je 1.000 Visitenkarten). Kurz und gut: Je Version ein „Päckchen“ mehr...
 
Kann ich mehrere Artikel in einem Warenkorb sammeln und dann wie beim Großeinkauf alles zusammen an der Kasse bezahlen? Eine Sammelbestellung per Warenkorb ist bei WIRmachenDRUCK.de aus technischen und logistischen Gründen leider noch nicht möglich. Momentan bitten wir Sie noch, für jedes Produkt einen neuen, einzelnen Auftrag bei uns einzustellen und einzeln zu bezahlen. Zukünftig werden wir Ihnen auch ein Warenkorbsystem anbieten.